Telefonische Beratung

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten der telefonischen Beratung von Betroffenen für Betroffene: die allgemeine Beratung und die Familienberatung.

Die Beratung findet zu festen Zeiten statt; Beratungstermine können jedoch auch außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass eine telefonische Beratung durch die Mitarbeiterinnen unserer Geschäftsstelle nicht geleistet werden kann.

Allgemeine Beratung

Die allgemeine Beratung wird von Klaus Göcke angeboten. Herr Göcke ist selbst an Epilepsie erkrankt; er kennt viele der Probleme, mit denen Menschen mit Epilepsie konfrontiert sind, aus eigener Erfahrung und weiß aus seiner langjährigen Beratungstätigkeit, auf welche Art und Weise Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen ihre Probleme bewältigt haben.

Darüber hinaus ist Herr Göcke sehr gut über alle mit der Epilepsie verbundenen Fragestellungen informiert und hat einen guten Überblick über das Versorgungssystem für Menschen mit Epilepsie in Deutschland. Bei Fragen, deren Beantwortung eine spezielle medizinische, psychologische oder sozialarbeiterische Kompetenz erfordert und die über das im Rahmen der Beratung von Betroffenen für Betroffene mögliche hinausgehen, kann Herr Göcke in der Regel den Kontakt zu einer Person oder Einrichtung herstellen, die dann weiterhelfen kann.

Sprechzeiten:
Dienstag: 12.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag: 12.00 – 17.00 Uhr

Tel.: 030 – 3470 3590

Familienberatung

Ihre Ansprechpartnerin für die Familienberatung ist Anke Engel. Frau Engel ist Mutter eines 4-jährigen Sohnes, der an Epilepsie erkrankt ist. Er hat eine pharmakoresistenten Epilepsie, weshalb er mit ketogener Diät behandelt wird. Darunter ist er seit nun seit fast drei Jahren anfallsfrei.

Frau Engel verfügt über viel Erfahrung rund um das Thema Epilepsie im Kindesalter. Sie ist auch als Referentin tätig. Insbesondere steht sie bei Problemen in Kindergarten und Schule beratend zur Seite. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung zur ketogenen Diät. Von der Entscheidungsfindung bis hin zur Hilfe in der praktischen Umsetzung beantwortet sie gerne Ihre Fragen.

Sprechzeiten:
Mittwoch und Freitag: 09.00 – 12.00 Uhr (und nach Vereinbarung)

Tel.: 06236 – 50 95 8 99