Tag der Epilepsie

Der Tag der Epilepsie ist der bundesweite Aktionstag, um auf diese Erkrankung aufmerksam zu machen. Die Zentralveranstaltung zum Tag der Epilepsie am 5. Oktober fand dieses Jahr in Bethel statt und war ein großer Erfolg. Sie wurde erstmals als Hybrid-Veranstaltung durch die Deutsche Epilepsievereinigung gemeinsam mit dem Epilepsie-Zentrum Bethel organisiert. Die Festveranstaltung zum 25. Tag der Epilepsie wurde aus der „Neuen Schmiede“ (Handwerkerstraße 7) in Bielefeld-Bethel zeitgleich via Zoom von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr online übertragen.


Es wurde ein tolles Programm vorbereitet mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und einem Markt der Möglichkeiten. Ganz neu und erstmals möglich ist nach der Mittagspause eine Online-Frage-und-Antwort-Runde mit Expert*innen!

Am Montag, 4. Oktober 2021, hat die Deutsche Epilepsievereinigung mit dem Epilepsie-Zentrum Bethel um 17.00 Uhr an der Stele auf dem Bethel-Platz der Opfer des Nationalsozialismus gedacht.

Hier ist das Faltblatt zum Tag der Epilepsie hinterlegt.

Hier ist das Programm zum 25. Tag der Epilepsie hinterlegt.

Und hier gibt es einen kleinen Film als Hinweis auf den diesjährigen Tag der Epilepsie.

Plakat Tag der Epilepsie

Seite teilen: