21. Juli 2022 | Thüringen

DE-Seminar: Peer Counseling – Beratung von Betroffenen für Betroffene in der Epilepsie-Selbsthilfe

Ziel dieses Seminars ist es, mit den Teilnehmer:innen über die Arbeit in Kleingruppen die Grundlagen der Beratung von Betroffenen für Betroffene vertiefend zu besprechen und sie zu befähigen, diesen Ansatz in ihren jeweiligen Kontexten einsetzen zu können.

Menschen, die von Epilepsie betroffen sind, werden durch Berater (Peer Counselors) bei der eigenen Problemlösung unterstützt. Die Tatsache, dass der Berater selbst eine Epilepsie hat, schafft eine größere Vertrauensbasis und der Berater kann als Vorbild dienen. Entscheidend ist eine gemeinsame Erfahrungsbasis als Mensch mit Epilepsie (z. B. Diskriminierungen oder Bevormundung). Peer Counseling ist sowohl eine Beratungsmethode als auch eine Haltung oder Einstellung zur Gesellschaft. Eigene Probleme werden nicht nur als individuelle Schwierigkeiten gesehen, sondern ebenso als gesellschaftliche Probleme betrachtet. Peer Counseling trägt zur Unabhängigkeit und Selbstbestimmung bei, indem es von Epilepsie betroffene Menschen dabei unterstützt, sich ihrer eigenen Identität bewusst zu werden und die Initiative zu ergreifen, um Veränderungen in ihrem Leben anzugehen. Der Grundgedanke ist daher, Betroffene und Ratsuchenden darin zu unterstützen, eigene Problemlösungen zu entwickeln und sie in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken.

Teilnehmerbeitrag: Mitglied regulär EUR 50/EUR 40 ermäßigt; Nichtmitglied EUR 80


Zeit

21.07.2022, 18.00 Uhr bis 24.07.2022, 13.00 Uhr

Bundesland

Thüringen

Veranstalter

Deutsche Epilepsievereinigung e.V.
Zillestr. 102
10585 Berlin

Ort

Akademie-Hotel-Jena
Am Stadion 1
07749 Jena

Kontakt

Deutsche Epilepsievereinigung e.V.
Zillestr. 102
10585 Berlin
T.: 030-3424414
info@epilepsie-vereinigung.de

Einladung

Seite teilen:

Aktuelle Termine und Veranstaltungen