Broschüre „Informationen zu Epilepsie in Leichter Sprache“ erschienen

Broschüre zum Herunterladen
Fragebogen zum Ausdrucken zum Herunterladen
Fragebogen zum Ausfüllen zum Herunterladen

Im Januar 2019 ist unsere neue Broschüre „Informationen zu Epilepsie in Leichter Sprache, Teil 1: Epileptische Anfälle und die Krankheit Epilepsie“ erschienen. Autoren sind Norbert van Kampen vom „Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg“ (EZBB), unterstützt von Dr. med. Anja Grimmer und Thomas Jaster (beide vom EZBB) und das „Büro für Leichte Sprache proWerk Stiftung Bethel“. Ermöglicht wurde die Broschüre durch eine Förderung des „BKK-Dachverbandes“ im Rahmen der Selbsthilfeförderung der Krankenkassen auf Grundlage des § 20h SGB V.

Die Broschüre ist der erste Teil einer Reihe, deren nächsten beiden Bände – vorbehaltlich der Förderung – voraussichtlich im Herbst 2019 erscheinen werden. Geplant sind:

  • Informationen zu Epilepsie in Leichter Sprache, Teil II: Wie kann eine Epilepsie behandelt werden?
  • Informationen zu Epilepsie in Leichter Sprache, Teil III: Epilepsie im Alltag und im Beruf

Der Broschüre ist ein Fragebogen zur Anfallsbeschreibung beigelegt, der von unserer Webseite heruntergeladen und entweder handschriftlich oder am Computer ausgefüllt werden kann.

Erhältlich ist die Broschüre gegen Erstattung der Versandkosten (3,50 Euro/Stück – 25,00 Euro/25 Exemplare) bei unserer Bundesgeschäftsstelle. Eine Rechnungs- erstellung erfolgt erst ab einem Abnahmewert in Höhe von 25,00 Euro. Höhere Mengen sind auf Anfrage möglich.