Epilepsie im Wandel der Zeit

Was das Wissen über Epilepsie in der Öffentlichkeit betrifft, wurde in den vergangenen Jahren viel erreicht: Das Thema Epilepsie wird heute deutlich präsenter dargestellt und differenzierter betrachtet. Doch nach wie vor gilt: Zu viele Menschen mit Epilepsie sind nicht anfallsfrei oder werden unzureichend behandelt; die Arbeitslosenquote und Zahl der Frühberentungen sind zu hoch; es gibt zu viele Vorurteile und Unwissenheit über die Erkrankung. Aber: Viele sind selbstbewusster geworden, bekennen sich offen zu ihrer Epilepsie und zeigen damit, dass sie genauso leistungsfähig und lebensfroh sind wie Menschen ohne Epilepsie.

Download Informationsfaltblatt