Seminare

Wir bieten regelmäßig Seminare für Menschen mit Epilepsie und ihre Angehörigen zu unterschiedlichen Themen an, die von auf die jeweiligen Seminarthemen spezialisierten Referenten und Referentinnen angeboten werden. Die Seminare sind für alle Interessierten offen – unabhängig davon, ob sie Mitglied in der Deutschen Epilepsievereinigung sind.

Die Seminare finden in der Regel in Form von Wochenendseminaren in unterschiedlichen Tagungshäusern statt. Um ein effektives Arbeiten zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl der Seminare begrenzt – wir empfehlen daher eine frühzeitige Anmeldung.

Wir sind bemüht, die Kosten für die Seminare so gering wie möglich zu halten. Dies gelingt nur dadurch, dass die Seminare von unterschiedlichen Trägern gefördert werden: den Krankenkassen, dem „Bundesministerium für Gesundheit“ und der „Deutschen Rentenversicherung Bund“.

Trotz dieser Förderung können wir die Seminare in der Regel nicht kostenlos anbieten und müssen einen Teilnehmerbetrag erheben. Mitglieder der Deutschen Epilepsievereinigung zahlen einen ermäßigten Teilnehmerbetrag; arbeitslose Menschen, Rentner, Schüler etc. erhalten eine weitere Ermäßigung.

Die Beantwortung von Fragen zu den Seminaren erfolgt über unsere Geschäftsstelle.

Folgende Seminare bieten wir 2018 noch an:


Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP) – Selbstcoaching bei Epilepsie

Das Seminar findet vom 16. – 18. November 2018 in Berlin statt.
Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmenden mit der Methode der Neuro-linguistischen Programmierung ein Handwerkszeug an die Hand zu geben, mit dem sie sich ein realistisches Bild von ihren eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten machen und Wege entdecken können, wie sie sich persönlich und beruflich weiterentwickeln können.

Anmeldung und Teilnahmebedingungen
Programm
Seminarbericht 2015

_________________________________________________________________________

Unsere Seminare 2019

Vorschau

_________________________________________________________________________

Unsere Seminare 2018

Rückblick