Diagnostik und Behandlung

Die genaue Krankheitsbestimmung (Differentialdiagnostik) schafft die Voraussetzung für eine erfolgreiche Epilepsiebehandlung. Ist die Epilepsieform ermittelt, wird in der Regel mit einer Behandlung durch anfallsunterdrückende Medikamente (Antiepileptika) begonnen. Führt diese nicht zum Erfolg, stehen weiterere Behandlungsmethoden zur Verfügung. Diese ersetzen jedoch in der Regel meist nicht die medikamentöse Behandlung, sondern werden mit ihr kombiniert.

Was tun bei einem Anfall?

Krankheitserkennung

Behandlung mit Medikamenten

Behandlung durch eine Operation

Weitere Therapieverfahren

Alle aufgeführten Faltblätter sind – solange der Vorrat reicht – auch in größeren Mengen über unsere Geschäftsstelle in der gedruckten Version erhältlich (kostenlos, bei größeren Mengen ggf. gegen Erstattung der Versandkosten). Benutzen Sie gerne unsere Bestellliste Informationsmaterial und Notfalldokumente.

Seite teilen: